Konflikte im Projekt nutzen
(Aufbaumodul)

„Projekte professionell leiten und begleiten -
Prozesskompetenz im Projekt (PiP)"

Was Sie bewegt…

Projekte brauchen den Konflikt. Nur wenn unterschiedliche Sichtweisen offen diskutiert und persönliche Auseinandersetzungen geführt werden, können Teams herausragende Arbeit leisten. In der Praxis erschweren oft Zeitdruck und Hilflosigkeit im Umgang mit Konflikten konstruktive Lösungen. Als Projektleiter brauchen Sie für solche Situationen wirkungsvolle Instrumente.

Was Sie lernen…

Das Aufbaumodul „Konflikte im Projekt nutzen“ gibt Ihnen wirkungsvolle Instrumente an die Hand, um aus dem Konflikt heraus zu einer optimalen Zusammenarbeit zu kommen.
Sie lernen in diesem Seminar Konflikte zu erkennen und zu analysieren. Wir zeigen Ihnen verschiedene Ansatzpunkte und Methoden zur Konfliktbearbeitung. Sie reflektieren Ihr eigenes Verhalten in Konflikten und gewinnen wichtige Erkenntnisse für eine wirkungsvolle Moderation von Konfliktsituationen. Damit Sie und Ihr Team einen qualitativen Sprung machen.

Worauf Sie Antworten erhalten…

  • Was ist typisch für Konflikte im Projekt?
  • Wie kann ich Konflikte erkennen und analysieren?
  • Welche Art von Konflikten gibt es und was kann ich in den verschiedenen Fällen tun?
  • Wie reagiere ich selbst in verschiedenen Konfliktsituationen? Was möchte ich behalten und was verändern? Was hilft mir bei meiner Entwicklung?
  • Was kann ich tun, wenn ich selbst nicht beteiligt bin: Moderation und Begleitung von Konflikten im Team.
  • Was gehört in meinen Notfallkoffer und hilft mir in Projektkrisen, um wieder Stabilität zu gewinnen?

Für wen dieses Seminar geeignet ist…

Projektleiter/-manager oder Projektberater/-begleiter, Projektauftraggeber sowie Projektverantwortliche, die Unterstützung beim Umgang mit Konflikten suchen.

Welche Voraussetzungen Sie brauchen…

Sie haben die PiP-Basismodule „Projekte klar strukturieren“, „Gespräche konsensorientiert führen“ und „Projektmeetings effektiv leiten und moderieren“ absolviert oder verfügen über vergleichbare Kompetenzen.

Wie wir mit Ihnen arbeiten…

Sie erhalten von uns kurze Inputs zu den Themen. Anschließend wenden Sie die Methoden in kleinen Gruppen an und wir reflektieren Ihre Erfahrungen gemeinsam. Sie haben die Gelegenheit, eigene Konfliktfälle einzubringen und Lösungswege dafür zu entwickeln. Sie reflektieren Ihr eigenes Verhalten und bekommen dazu Feedback.

Unsere Seminare haben einen hohen Übungsanteil. Wir bieten Ihnen Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen in ähnlichen Situationen und erarbeiten viele Themen mit Ihnen gemeinsam. So beginnt der Transfer bereits im Seminar.

Organisatorisches:

Dieses Training findet entweder in unseren eigenen Seminarräumen in Hamburg oder in Hohwacht an der Ostsee statt (ca. 90 Minuten von Hamburg entfernt). Beide Standorte bieten eine einzigartige Lernatmosphäre.

Für die Seminare in Hamburg unterstützen wir Sie gerne bei der Hotelsuche. >> Hoteltipps

Bei den Seminaren in Hohwacht erledigen wir Ihre Zimmerreservierung. Weitere Informationen und eine Wegbeschreibung erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung von uns.

Das Seminar beginnt um 9 Uhr und endet um 17 Uhr.

Im Seminarpreis ist eine ausführliche Dokumentation in Form eines Fotoprotokolls enthalten.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen beschränkt. Ab neun Teilnehmern arbeiten wir mit zwei Trainern. Dadurch ermöglichen wir eine hohe Betreuungsintensität.

Dieses Seminar bieten wir auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen an. >> Inhouse Seminare

Kosten:

Seminargebühr:

Gesamtes Modul (3 Tage + 1 Tag Follow-up Workshop): 1.740,- EUR

„Early Bird“-Preis (bei Buchung bis 10 Wochen vor Seminarbeginn): 1.640,- EUR

Die Tagungspauschale für Seminare in Hamburg beträgt 72,- EUR pro Tag (insgesamt 288,- EUR für 4 Tage inkl. Follow-up Workshop). Darin enthalten sind Mittagessen mit Getränken, ein gemeinsames Abendessen und Tagungsgetränke.

Die Tagungspauschale für Seminare in Hohwacht beträgt 159,- EUR pro Tag (insgesamt 549,- EUR für 3 Seminartage in Hohwacht und 1 Tag Follow-up Workshop in Hamburg). Darin enthalten sind Übernachtung mit Vollpension, Getränke zu den Mahlzeiten und Tagungsgetränke.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 19% Mehrwertsteuer.

Wir verfolgen wirtschaftliche Ziele und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung: Wenn unsere Seminare einen wichtigen Beitrag zu Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung leisten können, Sie jedoch zurzeit nicht über die erforderlichen wirtschaftlichen Mittel verfügen, sprechen Sie Daniela Mayrshofer oder Kai Milkereit an.

Stornoregelung:

Bei Rücktritt zwischen der 12. und 4. Woche vor Seminarbeginn berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 200,- EUR. Bei späterer Abmeldung werden 75 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Anmeldung:

Bitte füllen Sie alle mit einem * markierten Felder aus.

Termine: Konflikte im Projekt nutzen