Hybrides Projektmanagement für erfahrene Projektleiter*innen

In der modernen Arbeitswelt sind Projekte nicht mehr eindeutig einem bestimmten Vorgehensmodell zuzuordnen. Mit einem rein klassischen Ansatz verzichten Sie auf Schnelligkeit und Flexibilität, ein rein agiler Ansatz vernachlässigt möglicherweise eine solide Initialisierung oder den Projektabschluss. Die geschickte Kombination ist der Königsweg: Hybrides Projektmanagement. Eine erfolgreiche Projektleitung verfügt nicht nur über Wissen zu klassischen und agilen Herangehensweisen, sondern hat auch die Sicherheit, das jeweils passende Vorgehen auszuwählen und dies mit dem Team umzusetzen.

buchen

Beschreibung

Unser Training „Hybrides Projektmanagement für erfahrene Projektleiter*innen“ unterstützt Sie dabei, ein schlüssiges, hybrides Design zu entwickeln, mit dem sich der Projektverlauf erfolgreich gestalten lässt, denn nicht jede Kombination ist sinnvoll und zielführend.

Mit prozessorientiertem Projektmanagement und dem hybriden Ansatz können komplexe Projekte sinnvoll geplant und durchgeführt werden. Reflektieren Sie die Stärken agiler Produktentwicklung und klassischer Projektplanung und erfahren Sie, wie Sie passende Elemente richtig auswählen und zweckmäßig kombinieren können. Best Practice-Beispiele veranschaulichen den Umgang mit Herausforderungen, vermitteln hilfreiche Kniffe und zeigen die notwendigen Schnittstellen zwischen den beiden Welten auf.

Nicht jedes Unternehmen und nicht jedes Projekt ist bereit für hybrides Projektmanagement mit agilen Elementen. Im Rahmen unseres Trainings analysieren wir die Situation in Ihrem Berufs- und Projektalltag und finden gemeinsam heraus, welche Herangehensweisen in Ihrem Unternehmen erfolgreich zum Einsatz kommen können.

Inhalte

  • Zieldefinition in hybriden Projekten
  • Gestaltung eines funktionalen hybriden Projektvorgehens
  • Rollen im hybriden Projekt
  • Umgang mit Terminen, Ressourcen und Kostenplanung
  • Agiles Mindset und Kultur

 

Unser Team besteht aus erfahrenen Projektleiter*innen, Berater*innen und Allroundtalenten, die alle nach dem von Consensa entwickelten Projektverständnis und nach den Consensa-Kulturstandards wie Wertschätzung und Augenhöhe, Transparenz und Klarheit, Fehler- und Lernkultur sowie Konfliktkultur arbeiten. Ein großer Teil unserer Kolleg*innen ist seit Jahren fest bei Consensa angestellt und sehr breit qualifiziert.

  • Termine & Preise

    - Präsenztraining
     
    Zielgruppe

    Dieses Training richtet sich an…
    … erfahrene Projektleiter*innen oder Projektmanager*innen, Scrum Master oder Product Owner, die vor der Herausforderung stehen, mit einer Kombination aus agilen und klassischen Elementen erfolgreiche Projekte zu gestalten.

    … Projektleiter*innen aus klassisch geprägten Organisationen, die in ihren Projekten mit agilen Organisationseinheiten zusammenarbeiten und/oder eher ein „hybrides Update“ als einen Grundlagenkurs in klassischem oder agilem Projektmanagement suchen.

    … Projektberater*innen, die ihre Organisation oder Kunden bei diesen Aufgaben unterstützen.

    Hinweis: Dieses Training ist nicht als Folgemodul für unser Training „Modernes Projektmanagement“ entwickelt und hat inhaltliche Überschneidungen.
    Wir empfehlen Absolventen des Trainings eine Teilnahme bei einem Vertiefungswunsch Ihrer Kompetenzen in hybridem Projektmanagement mit zeitlichem Abstand.


    Voraussetzungen

    Vorkenntnisse in agilem und klassischem Projektmanagement sowie praktische Erfahrungen in mindestens einer der beiden PM-Welten. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre theoretischen Kenntnisse zu den Grundlagen in agilem und/oder klassischem Projektmanagement im Vorfeld über unsere Lernvideos aufzufrischen und zu vertiefen.

     

    Organisatorisches

    Unsere Seminare haben einen hohen Übungsanteil. Im Training erhalten Sie kurze Inputs und probieren die Methoden anschließend in kleinen Gruppen an Ihren eigenen Projekten und Praxisfällen aus.

    Dieses Vorgehen bietet Ihnen die Gelegenheit zum gezielten Erfahrungsaustausch mit Kollegen in ähnlichen Situationen. Gemeinsam erarbeiten sie die relevanten Themen und transferieren diese auch gleich in Ihren (Projekt-)Alltag.

    Präsenztrainings und der Follow-up Tag finden in unseren eigenen Seminarräumen in Hamburg am St. Pauli Fischmarkt statt.

    Aus gegebenem Anlass bieten wir aktuell auch reine Online-Trainings an. Um die Lebendigkeit und hohe Übungsanteile der Trainings zu erhalten, setzen wir neben Videokonferenztools auch eine Online-Kollaborations-Plattform (Miro) ein. Vorkenntnisse in der Nutzung sind nicht nötig. Unsere Online-Trainings sind als solche jeweils hinter dem Termin gekennzeichnet.

    *Wenn die aktuelle Entwicklung oder Gesetzgebung dies fordern, wandeln wir Präsenztrainings in Online-Trainings um.

    Alle Trainings beginnen jeweils um 9 Uhr und enden um 17 Uhr. Bei Online-Trainings planen wir eine lange Mittagspause ein. Bitte halten Sie sich bei Präsenztrainings den zweiten Abend für eine Abendaktivität mit der Gruppe frei.

    Wir unterstützen Sie bei der Hotelsuche. Sprechen Sie uns bei Bedarf gerne dazu an.

    Kosten

    Die Seminargebühr von 1.305,- EUR enthält 2 Tage Präsenztraining, eine ausführliche Dokumentation in Form eines Fotoprotokolls sowie einen eintägigen Follow-up Workshop. Bei rechtzeitiger Buchung (mindestens 10 Wochen vor Seminarbeginn) profitieren Sie von unserem „Early-Bird“-Preis von 1.240,- EUR.

    Wir verfolgen wirtschaftliche Ziele und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung: Wenn unsere Seminare einen wichtigen Beitrag zu Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung leisten können, Sie jedoch zurzeit nicht über die erforderlichen wirtschaftlichen Mittel verfügen, sprechen Sie Ines Avenarius oder Kai Milkereit an.

    Für Präsenztage fällt eine Tagungskostenpauschale an. Diese enthält Mittagessen mit Getränken, hochwertige und liebevolle Seminarverpflegung und ein gemeinsames Abendessen und beträgt 72,- EUR pro Trainingstag (insgesamt 216,- EUR für 3 Tage inkl. Follow-up Workshop bei Präsenztrainings; 72,- EUR für einen Follow-up Tag bei Online-Trainings).

    Bei Rücktritt zwischen der 12. und 4. Woche vor Seminarbeginn berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 200,- EUR. Bei späterer Abmeldung wird 75 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

    Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

    Hybrides Projektmanagement für erfahrene Projektleiter*innen

Hybrides Projektmanagement für erfahrene Projektleiter*innen buchen

Wir freuen uns, Sie bei unserem Trainingsmodul begrüßen zu dürfen.

Die oben eingetragenen Daten werden zur Kontaktaufnahme verarbeitet. Die Datenschutzbestimmung akzeptiere ich als Grundlage der Datenverarbeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Räume

Erkunden Sie unsere ideal ausgestatteten Räumlichkeiten.

Team

Lernen Sie unser Team kennen.

Veranstaltungen

Bei unseren Veranstaltungen vernetzen wir Kunden und interessierte Gäste miteinander. Wir laden Sie herzlich ein!

Geben Sie einen Suchbegriff ein