Qualifizierung

Das Wissen und die Werkzeuge, die uns in der Beratung erfolgreich machen, vermitteln wir in unserer Seminarreihe "Prozesskompetenz im Projekt" (PiP).

Im Gegensatz zu vielen anderen Projektmanagement-Schulungen zielt unsere Qualifizierung systematisch auf die wichtigsten Erfolgsfaktoren von Projekten ab: angemessene Planung und Strukturierung und die erfolgreiche Zusammenarbeit der Beteiligten.  Unsere Trainingsmodule im Überblick

Entstanden und weiterentwickelt auf der Basis jahrelanger Projekterfahrung folgt diese dem einfachen Prinzip: Methoden allein sind nur Theorie, ehe sie im Projekt zum Leben erweckt werden. Unser Trainingsrezept

Alle Trainings bieten wir als offene Seminare (Termine) und als individuell zugeschnittene Inhouse-Trainings an:

Unsere Qualifizierung richtet sich an Projektleiter und alle, die mit und in Projekten arbeiten. Alle Trainings können einzeln gebucht oder im Paket als Ausbildung zum zertifizierten Projektleiter oder zum zertifizierten Projektberater absolviert werden.

Warum Consensa-Trainings?

Wir qualifizieren nach dem Prinzip „Können statt Wissen“. In unseren Trainings probieren Sie das Gelernte direkt aus, bekommen unmittelbares Feedback und erhalten Tipps und Tricks zum Umgang mit Herausforderungen, sodass Sie im Anschluss gestärkt und befähigt in Ihren (Projekt-)Alltag zurück kehren.

Wie wir sonst noch Lernerfolg sichern? Unser Trainingsrezept

Alle Consensa-Trainer verfügen über umfangreiche Praxis- und Projekterfahrung in Unternehmen und bringen ihre Beratungskompetenz auch in die Trainings ein.

Unsere Trainings finden an Orten statt, die Ihnen ideale Rahmenbedingungen für ein Lernen „mit Leib und Seele“ bieten: unsere Seminarräume am St. Pauli Fischmarkt  mit Blick über die Elbe oder im Hotel Genueser Schiff in Hohwacht direkt an der Ostsee.


Das sagen unsere Teilnehmer:

  • „Bisher habe ich meine Workshops sehr fachorientiert geleitet. Durch die Teilnahme an PiP ist es mir möglich, meine Kollegen viel stärker in den Prozess einzubinden.“
  • „Ich kann besser beurteilen, an welchen Stellen ich mich fachlich einbringen sollte und wann ich mich besser auf die Rolle des Prozesssteuerers konzentriere.“
  • "Die Gruppenübungen an eigenen Fallbeispielen bilden einen integralen Bestandteil der Veranstaltung. So konnten die vorgestellten Methoden und Techniken praktisch geübt und vertieft werden, was bei mir zu einem nachhaltigen Lernerfolg geführt hat.“
  • „Die Trainingsunterlagen kann ich prima als Nachschlagewerk nutzen. Ich kann das Know-How öffnen wie eine Schublade. Toll!“
  • „Zielgerichtete Auftragsklärung ist für mich ein entscheidendes Thema. Das hier erlernte Modell sorgt auf einfache und strukturierte Weise für Klarheit, Transparenz und Vollständigkeit.“
  • „Mir ist nun noch klarer, wie ich neue Themen und Projekte angehen kann. Und auch die Gesprächsführung läuft noch besser und ich fühle mich deutlich sicherer.“

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gern ehemalige Teilnehmer als Referenz.