New Collaboration Excellence

Wer heute die Zusammenarbeit im Homeoffice optimiert, kann morgen frei entscheiden, wie und wo gearbeitet wird.

Willkommen in der VUCA-Welt während und nach Corona. Was noch vor wenigen Wochen digitalen Nomaden oder Off-Shore-Kollegen in Niedriglohnländern vorbehalten war, entfaltet sich in Zeiten des Homeoffice gerade in seiner vollen Wucht direkt in unseren Wohnungen: Die Macht der Digitalisierung unserer Zusammenarbeit. Sie bringt eine Menge Nachteile mit sich, von denen viele von uns „ein Lied singen können“. Gleichzeitig eröffnen sich aber auch Chancen, die wir in Zukunft nutzen sollten.

Zoom.Konferenz des Consensa-Teams

Bild: Zoom-Konferenz des Consensa-Teams

 

Organisationen im Homeoffice haben vielfältige Herausforderungen

Viele Menschen im Homeoffice wollen sich selbst so organisieren, dass sie weiter produktiv bleiben und sie dennoch die eigene Balance halten können. Sie wollen zum Beispiel die eigene Arbeitsorganisation und ihr Zeitmanagement verbessern, für sie hilfreiche Werkzeuge einsetzen und eine gute Tagesroutine finden.

Als Teammitglieder haben sie die Aufgabe, sich zu synchronisieren, informellen Kontakt zu unterschiedlichen Beteiligten zu halten und in Telefonaten, Videokonferenzen und Online-Meetings sowie Workshops gut zu kommunizieren. Schließlich wollen sie weiterhin qualitativ hochwertige und tragfähige Ergebnisse erzielen. Dazu gehört es auch, kreative Prozesse remote zu gestalten. Sie brauchen meist neue und überarbeitete Kommunikationsregeln und müssen Regeltermine in virtuelle Formate übertragen.

Dazu gehört es auch, kreative Prozesse remote und/oder hybrid zu gestalten. Diese hybride Zusammenarbeit. benötigt meist neue und überarbeitete Prozesse und Kommunikationsregeln. Vieles davon (z.B. Regeltermine) muss in hybride Formate übertragen werden.

Weil sich dabei vieles verändern und entwickeln wird, das gleichzeitig eine neue Kultur der Zusammenarbeit erfordert, nennen wir das Ergebnis dieses Veränderungsprozesses New Collaboration Excellence.

Sie zu gestalten heißt, sich mit den folgenden Feldern intensiv auseinanderzusetzen:

Gestaltungsfelder HO_Excellence

 

Das bedeutet für Sie:

New Collaboration professionell zu gestalten, ist für Organisationen und Projektteams, die vorher schon gut zusammengearbeitet haben, kein Hexenwerk. Die meisten Dinge müssen allerdings in die neue Welt übertragen und dabei expliziter und transparenter gestaltet werden. Einiges fällt weg (wie z.B. Post-its an Wänden), anderes (z.B. die Abbildung kreativer Arbeitsformen im Netz) muss ganz neugestaltet werden.

Wer sich heute schon um dieses Thema kümmert, ist gut gerüstet für eine Zeit nach Corona, in der ein hybrides Zusammenspiel von Online- und Onsite-Kollaboration zur neuen Normalität werden. Damit können Sie die Vorteile beider Arbeitsformen auch langfristig nutzen und gewinnen die Freiheit, sie so einzusetzen, wie es für die jeweiligen Aufgaben und Menschen am besten ist.

Wichtig ist es dabei, diese Aufgaben systematisch und reflektiert zu bearbeiten, in der Regel als agiles Organisationsentwicklungs-Projekt. Damit haben die Beteiligten die Gelegenheit, sich als lernende Organisation aufzustellen und Zusammenarbeit auf Augenhöhe zu üben – zwei wichtige Qualitäten für die gerade an Tempo gewinnende Digitalisierung. Gleichzeitig hilft systematische Projektarbeit, die richtigen Prioritäten zu setzen, das Tempo zu halten und den damit verbundenen Change-Prozess so zu gestalten, dass die Beteiligten auch in dieser emotional schwierigen Zeit mitziehen können.

Wir unterstützen Mitarbeiter und Organisationen bei der Verbesserung ihrer Online-Zusammenarbeit:

Als langjährig erfahrene Prozessgestalter für Projekte und Online-Zusammenarbeit helfen wir Ihnen, Ihre Pläne zur Homeoffice-Zusammenarbeit auch remote so zu bearbeiten, dass sie schlank und sicher umgesetzt werden können.

Konkret bieten wir:

  • Moderierten Online-Erfahrungsaustausch und kollegiale Beratung zum Thema Homeoffice in kleinen oder großen Gruppen.
  • Kurzer Fragebogen zur Erhebung der Mitarbeiterbedürfnisse
  • Planung und Umsetzung eines agilen Taskforce-Projektes ‚New Collaboration Excellence‘ gemeinsam mit einem internen, virtuellen Kernteam.
  • Moderation von Online-Meetings und Retrospektiven.
  • Moderation von Online-Projektworkshops.
  • Beratung zum Design und Tooleinsatz bei der Prozessgestaltung von Online-Meetings, - Workshops und -Projekten.

Da wir bereits seit vielen Jahren auch remote beraten, coachen und qualifizieren, würden wir Sie und Ihr Unternehmen mit unserem Fachwissen in dieser besonderen Zeit gerne unterstützen.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

 

Als erfahrene Remote-Beraterin unterstütze ich gerne dabei, die Chancen hybrider Zusammenarbeit zu heben.

 

Kontakt per E-mail: Daniela Mayrshofer

 

Sie haben Fragen oder eine konkrete Homeoffice Excellence Herausforderung, bei der ich helfen könnte? Melden Sie sich gern.

 

Kontakt per E-mail: Carina Reimann

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Räume

Erkunden Sie unsere ideal ausgestatteten Räumlichkeiten.

Team

Lernen Sie unser Team kennen.

Veranstaltungen

Bei unseren Veranstaltungen vernetzen wir Kunden und interessierte Gäste miteinander. Wir laden Sie herzlich ein!

Geben Sie einen Suchbegriff ein