Change Management - Akzeptanz und Nachhaltigkeit im Projekt schaffen

In dieser Zeit der rapiden digitalen Transformation nimmt die Anzahl und das Tempo der Veränderungen in unseren Organisationen zu. Viele dieser Veränderungen werden in Projekten umgesetzt, die entweder mit traditionellen oder zunehmend mit agilen Methoden bearbeitet werden.


Wie alle Projekte bringen auch diese stets Veränderungen mit sich oder haben sogar das Ziel, Veränderungen zu bewirken. Diese Veränderungen betreffen nicht selten ganze Unternehmen oder Organisationen, aber immer Menschen. Erfolgreiches Veränderungsmanagement zeichnet sich durch Akzeptanz und Wohlwollen bei den Betroffenen aus und ermöglicht so erst dauerhafte Veränderungen. Projektleiter:innen, die Change Management-Projekte betreuen, beeinflussen die entscheidenden Stakeholder und gestalten einen konstruktiven Prozess, der auch unüberwindlich scheinende Hürden meistert.

buchen

Beschreibung

In unserem Training „Change Management - Akzeptanz und Nachhaltigkeit im Projekt schaffen“ erfahren Sie, wie Sie ein Klima schaffen, dass es den Beteiligten leicht macht, sich zu verändern. Symptome von Ablehnung können aktiv begegnet werden und oft sogar zum Vorteil aller Beteiligten genutzt werden. Dazu vermitteln wir Ihnen mehr als nur Methoden, die ihnen helfen, Veränderungen durch ihr Projekt zu adressieren, die Vorbehalte dagegen zu antizipieren, die Sorgen der Betroffenen ernst zu und das Projekt gleichzeitig in angemessener Zeit mit hoher Akzeptanz umzusetzen.

Veränderungsprozesse lassen sich erfolgreich gestalten, wenn der Bedarf an Change Management fundiert analysiert und fachlich, strukturell und kulturell in die Projektarbeit integriert wird. Die dafür notwendigen Modelle und Methoden lernen Sie in diesem Workshop kennen und anzuwenden. Üben Sie den Umgang mit Barrieren und Widerständen - denn gute Konzepte gehören nicht in die Schublade, sondern in die Umsetzung.

Unser Training beinhaltet die wichtigsten Themen rund um Change Management:

  • Grundlagen des Change Management kennen lernen
  • Unterschied zwischen Transformationsmanagement und Changemanagement in Projekten verstehen
  • Persönlichen Umgang mit Veränderungen reflektieren
  • Veränderungsbedarf in Organisationen diagnostizieren
  • Typische Reaktionen auf Veränderungen wahrnehmen
  • Einstellungen von Stakeholdern erkennen und nutzen
  • Interventionsmöglichkeiten kennen lernen
  • Changemanagement mit Experimenten
  • Agile Storytelling
  • Agile Change Architektur planen
  • Anspruchsvolle Change Herausforderungen reflektieren und gestalten

 

Abb.: Kernkompetenzen im Change Management

Die genauen Inhalte werden mit den Teilnehmer:innen gemeinsam anhand deren spezifischer Bedürfnisse in praktischen Veränderungsvorhaben festgelegt und in einem digital unterstützten agilen Prozess priorisiert, bearbeitet und dokumentiert. Die von den Teilnehmenden bestellten Inhalte werden meist an konkreten Praxisfällen vermittelt, sodass die erzielten Erkenntnisse direkt in deren Alltag einfließen können.

Unser Team besteht aus erfahrenen Projektleiter:innen, Berater:innen und Allroundtalenten, die alle nach dem von Consensa entwickelten Projektverständnis und nach den Consensa-Kulturstandards wie Wertschätzung und Augenhöhe, Transparenz und Klarheit, Fehler- und Lernkultur sowie Konfliktkultur arbeiten. Ein großer Teil unserer Kolleg:innen ist seit Jahren fest bei Consensa angestellt und sehr breit qualifiziert.

Sie möchten mehr darüber erfahren, warum Projektleitende immer mehr zu Change Managern werden? Hier geht es zum Artikel.

  • Termine & Preise

    - Präsenztraining
    - Präsenztraining
     
    Zielgruppe

    Projektleiter:innen, Projektmanager:innen, Projektberater:innen und Projektbegleiter:innen sowie Projektverantwortliche, die Veränderungsprozesse gestalten.

    Voraussetzungen

    Im besten Fall haben Sie unser Training „Modernes Projektmanagement“ absolviert oder verfügen über vergleichbare Kompetenzen. Darüber hinaus empfehlen wir, dass Sie die Basismodule „Zielorientierte Kommunikation“ und „Wirkungsvolle Moderation“ besucht haben, beziehungsweise vergleichbare Kompetenzen mitbringen. Zwingende Voraussetzungen sind dies jedoch nicht.

    Organisatorisches

    Unsere Seminare haben einen hohen Übungsanteil. Im Training erhalten Sie kurze Inputs und probieren die Methoden anschließend in kleinen Gruppen an Ihren eigenen Projekten und Praxisfällen aus.

    Dieses Vorgehen bietet Ihnen die Gelegenheit zum gezielten Erfahrungsaustausch mit Kollegen in ähnlichen Situationen. Gemeinsam erarbeiten sie die relevanten Themen und transferieren diese auch gleich in Ihren (Projekt-)Alltag.

    Präsenztrainings und der Follow-up Tag finden in unseren eigenen Seminarräumen in Hamburg am St. Pauli Fischmarkt statt.

    Aus gegebenem Anlass bieten wir aktuell auch reine Online-Trainings an. Um die Lebendigkeit und hohe Übungsanteile der Trainings zu erhalten, setzen wir neben Videokonferenztools auch eine Online-Kollaborations-Plattform (Miro) ein. Vorkenntnisse in der Nutzung sind nicht nötig. Unsere Online-Trainings sind als solche jeweils hinter dem Termin gekennzeichnet.

    :Wenn die aktuelle Entwicklung oder Gesetzgebung dies fordern, wandeln wir Präsenztrainings in Online-Trainings um.

    Alle Trainings beginnen jeweils um 9 Uhr und enden um 17 Uhr. Bei Online-Trainings planen wir eine lange Mittagspause ein. Bitte halten Sie sich bei Präsenztrainings den zweiten Abend für eine Abendaktivität mit der Gruppe frei.

    Wir unterstützen Sie gerne bei der Hotelsuche.

    Kosten

    Die Seminargebühr von 1.740,- EUR enthält 3 Tage Präsenztraining, eine ausführliche Dokumentation in Form eines Fotoprotokolls sowie einen eintägigen Follow-up Workshop. Bei rechtzeitiger Buchung (mindestens 10 Wochen vor Seminarbeginn) profitieren Sie von unserem „Early-Bird“-Preis von 1.640,- EUR.

    Wir verfolgen wirtschaftliche Ziele und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung: Wenn unsere Seminare einen wichtigen Beitrag zu Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung leisten können, Sie jedoch zurzeit nicht über die erforderlichen wirtschaftlichen Mittel verfügen, sprechen Sie Daniela Mayrshofer oder Kai Milkereit an.

    Für Präsenztage fällt eine Tagungskostenpauschale an. Diese enthält Mittagessen mit Getränken, hochwertige und liebevolle Seminarverpflegung und ein gemeinsames Abendessen und beträgt 72,- EUR pro Trainingstag (insgesamt 288,- EUR für 4 Tage inkl. Follow-up Workshop bei Präsenztrainings; 72,- EUR für einen Follow-up Tag bei Online-Trainings).

    Bei Rücktritt zwischen der 12. und 4. Woche vor Seminarbeginn berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 200,- EUR. Bei späterer Abmeldung wird 75 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

    Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

    Change Management - Akzeptanz und Nachhaltigkeit im Projekt schaffen

Change Management - Akzeptanz und Nachhaltigkeit im Projekt schaffen buchen

Wir freuen uns, Sie bei unserem Trainingsmodul begrüßen zu dürfen.

Die oben eingetragenen Daten werden zur Kontaktaufnahme verarbeitet. Die Datenschutzbestimmung akzeptiere ich als Grundlage der Datenverarbeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Räume

Erkunden Sie unsere ideal ausgestatteten Räumlichkeiten.

Team

Lernen Sie unser Team kennen.

Veranstaltungen

Bei unseren Veranstaltungen vernetzen wir Kunden und interessierte Gäste miteinander. Wir laden Sie herzlich ein!

Geben Sie einen Suchbegriff ein