Zusammenarbeit in internationalen Teams (Aufbaumodul)

„Projekte professionell leiten und begleiten -
Prozesskompetenz im Projekt (PiP)"

Was Sie bewegt…

Projekte erfordern häufig Zusammenarbeit in internationalen und interkulturellen Teams. Erfahrene Projektmanager berücksichtigen die kulturellen Unterschiede und sorgen für ein gemeinsames Verständnis über die Länder- und Kulturgrenzen hinaus.

Das Aufbaumodul „Zusammenarbeit in internationalen Team“ gibt Ihnen Wissen und Werkzeuge an die Hand, um kulturelle Unterschiede im Sinne des Projekts erfolgreich zu überwinden.

Was Sie lernen…

Sie lernen den Einfluss von Kulturunterschieden auf die Zusammenarbeit kennen und erweitern ihre eigene Wahrnehmung für kulturelle Unterschiede. Wir zeigen Ihnen, welche Aspekte Sie bei der Projektarbeit berücksichtigen sollten, um in internationalen oder multikulturellen Teams gemeinsam verlässlich handlungsfähig zu sein. Damit aus den Unterschieden Synergien werden.

Worauf Sie Antworten erhalten…

  • Woran kann ich den Einfluss kultureller Unterschiede erkennen? Wie kann ich Signale besser einordnen?
  • Welche Kulturunterschiede sind für die Projektarbeit relevant und welche Kategorien kann ich zur Unterscheidung nutzen?
  • Welche Bedeutung haben diese Unterschiede für den Projektprozess? Welche Aspekte muss ich berücksichtigen?
  • Wie kann ich den Teamprozess und die Kommunikation organisieren?
  • Wie finden wir eine gemeinsame Planungsgrundlage und kommen zu verlässlichen Absprachen?

Für wen dieses Seminar geeignet ist…

Projektleiter/-manager und Projektberater/-begleiter, die in internationalen oder multikulturellen Teams arbeiten.

Welche Voraussetzungen Sie brauchen…

Sie haben die Basismodule „Projekte klar strukturieren“, „Gespräche konsensorientiert führen“ sowie „Projektmeetings effektiv leiten und moderieren“ absolviert oder verfügen über vergleichbare Kompetenzen.

Wie wir mit Ihnen arbeiten…

Sie erhalten von uns kurze Inputs zu den Themen. Anschließend wenden Sie die Methoden in kleinen Gruppen an und wir reflektieren Ihre Erfahrungen gemeinsam. Sie haben die Gelegenheit, eigene Fallbeispiele und Fragen aus Ihrer internationalen Praxis einzubringen und sich dazu kollegial zu beraten.

Unsere Seminare haben einen hohen Übungsanteil. Wir bieten Ihnen Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen in ähnlichen Situationen und erarbeiten viele Themen mit Ihnen gemeinsam. So beginnt der Transfer bereits im Seminar.

Organisatorisches:

Dieses Training findet in unseren eigenen Seminarräumen in Hamburg am Sankt Pauli Fischmarkt statt. Das Umfeld bietet

  • Blick auf die Elbe und den Hamburger Hafen.
  • Lage inmitten des Szene-Viertels St. Pauli.
  • Hotels und Restaurants in unmittelbarer Nähe.


Wir unterstützen Sie gerne bei der Hotelsuche. Hoteltipps

Das Seminar beginnt um 9 Uhr und endet um 17 Uhr. Bitte halten Sie sich den zweiten Abend für eine Abendaktivität mit der Gruppe frei.

Im Seminarpreis ist eine ausführliche Dokumentation in Form eines Fotoprotokolls enthalten.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen beschränkt. Ab neun Teilnehmern arbeiten wir mit zwei Trainern. Dadurch ermöglichen wir eine hohe Betreuungsintensität.

Dieses Seminar bieten wir auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen an. Inhouse Seminare

Kosten:

Seminargebühr:

Gesamtes Modul (3 Tage + 1 Tag Follow-up Workshop): 1.740,- EUR

„Early Bird“-Preis (bei Buchung bis 10 Wochen vor Seminarbeginn): 1.640,- EUR

Die Tagungspauschale beträgt 72,- EUR pro Seminartag (insgesamt 288,- EUR für 4 Tage inkl. Follow-up Workshop). Darin enthalten sind Mittagessen mit Getränken, ein gemeinsames Abendessen und Tagungsgetränke.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 19% Mehrwertsteuer.

Wir verfolgen wirtschaftliche Ziele und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung: Wenn unsere Seminare einen wichtigen Beitrag zu Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung leisten können, Sie jedoch zurzeit nicht über die erforderlichen wirtschaftlichen Mittel verfügen, sprechen Sie Daniela Mayrshofer oder Kai Milkereit an.

Stornoregelung:

Bei Rücktritt zwischen der 12. und 4. Woche vor Seminarbeginn berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 200,- EUR. Bei späterer Abmeldung werden 75 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Anmeldung:

Bitte füllen Sie alle mit einem * markierten Felder aus.

Termine: Zusammenarbeit in internationalen Teams