Konflikte im Projekt nutzen

Projekte brauchen den Konflikt.

Konflikte gehören in Projekten dazu.

Konflikte gibt es überall – aber insbesondere in Projekten. Denn die Beschaffenheit von Projekten bedingt das Auftreten von Konflikten. Wir glauben, in der Lösung dieser Konflikte liegt ein großes Potential.

buchen

Beschreibung

Nur wenn unterschiedliche Sichtweisen offen diskutiert und persönliche Auseinandersetzungen geführt werden, können Teams gemeinsam die besten Ergebnisse erzielen. In der Praxis werden konstruktive Lösungen häufig durch Zeitdruck und Hilflosigkeit im Umgang mit Konflikten erschwert. Als Projektleiter*in brauchen Sie für solche Situationen wirkungsvolle Instrumente. Nur so können Sie für eine optimale Team-Performance sorgen.

In unserem Training „Konflikte im Projekt nutzen“ zeigen wir Ihnen verschiedene Methoden zur Konfliktbearbeitung.

In einer Organisation bestehen vielfältige Wechselwirkungen zwischen der organisatorisch-strukturellen Ebene, der Sach-Ebene und der personalen Ebene. Daraus resultieren unterschiedliche Konflikte, wie z.B. Sach-, Beziehungs,- oder Wertekonflikte. Unterschiedliche Konflikte bedürfen unterschiedlicher Bearbeitung. Sie lernen, Konflikte in diesem komplexen System zu erkennen und einzuordnen sowie zu analysieren und entsprechend zu bearbeiten.

Da die eigenen Anteile in Konflikten einen großen Stellenwert haben, unterstützen wir Sie dabei, Ihr eigenes Verhalten in Konflikten zu reflektieren.

Auf der Ebene von festgefahrenen Positionen lassen sich Konflikte oft nicht oder nicht mehr zufriedenstellend lösen. Sie lernen, die Interessen hinter den Positionen herauszuarbeiten und im Gespräch auf Basis dieser zu einer einvernehmlichen Lösung zu kommen. Dazu vermitteln wir Ihnen die Besonderheiten der  Gesprächsführung in Konflikten.

Inhalte:

  • Eigenes Konfliktverhalten reflektieren
  • Konflikte erkennen und analysieren
  • Konfliktgespräche strukturiert vorbereiten und führen
  • In Konflikten als dritte Kraft agieren

 

Unser Team besteht aus erfahrenen Projektleiter*innen, Berater*innen und Allroundtalenten, die alle nach dem von Consensa entwickelten Projektverständnis und nach den Consensa-Kulturstandards wie Wertschätzung und Augenhöhe, Transparenz und Klarheit, Fehler- und Lernkultur sowie Konfliktkultur arbeiten. Ein großer Teil unserer Kollege*innen ist seit Jahren fest bei Consensa angestellt und sehr breit qualifiziert.

  • Termine & Preise

    Termine 2020
    14. bis 16. September
    Zielgruppe

    Alle, die Unterstützung beim Umgang mit Konflikten suchen und ihre Konfliktkompetenz verbessern möchten. Besonders angesprochen sind Projektleiter*innen/-manager, Projektberater*innen sowie Projektauftraggeber.

    Voraussetzungen

    Grundlagen der Gesprächsführung und Moderation sind hilfreich, aber keine Voraussetzung.

    Organisatorisches

    Unsere Seminare haben einen hohen Übungsanteil. Sie erhalten kurze Inputs und Wiederholungen zu den Themen und probieren die Methoden anschließend in kleinen Gruppen an Ihren eigenen Projekten aus. Im Training bleibt viel Zeit für Erleben, Reflexion und Feedback.

    Dieses Vorgehen bietet Ihnen die einzigartige Gelegenheit zum gezielten Erfahrungsaustausch mit Kollegen in ähnlichen Situationen. Gemeinsam erarbeiten sie die relevanten Themen und transferieren diese auch gleich in Ihren (Projekt-)Alltag.

    Das Präsenz-Training findet in Hohwacht an der Ostsee statt. Das Hotel „Genueser Schiff“, direkt an Strand und Düne gelegen, bietet eine einzigartige Lernatmosphäre. Der Follow-up Tag findet in unseren eigenen Seminarräumen in Hamburg am Sankt Pauli Fischmarkt statt.

    Das Seminar beginnt um 9 Uhr und endet um 17 Uhr.

    Ihre Zimmerreservierung in Hohwacht erledigen wir. Für den Follow-up-Workshop unterstützen wir Sie gerne bei der Hotelsuche.

    Kosten

    Die Seminargebühr von 1.740,- EUR enthält 3 Tage Präsenztraining, eine ausführliche Dokumentation in Form eines Fotoprotokolls sowie einen eintägigen Follow-up Workshop. Bei rechtzeitiger Buchung (mindestens 10 Wochen vor Seminarbeginn) profitieren Sie von unserem „Early-Bird“-Preis von 1.640,- EUR.

    Wir verfolgen wirtschaftliche Ziele und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung: Wenn unsere Seminare einen wichtigen Beitrag zu Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung leisten können, Sie jedoch zurzeit nicht über die erforderlichen wirtschaftlichen Mittel verfügen, sprechen Sie Daniela Mayrshofer oder Kai Milkereit an.

    Die Tagungspauschale enthält Mittagessen mit Getränken, ein gemeinsames Abendessen sowie Tagungsgetränke und beträgt 159,- EUR pro Seminartag in Hohwacht und 72 Euro in Hamburg (insgesamt 549,- EUR für 3 Tage in Hohwacht und 1 Tag Follow-up Workshop in Hamburg).

    Bei Rücktritt zwischen der 12. und 4. Woche vor Seminarbeginn berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 200,- EUR. Bei späterer Abmeldung wird 75 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

    Alle Preise verstehen sich zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer.

    Konflikte im Projekt nutzen

Konflikte im Projekt nutzen buchen

Wir freuen uns, Sie bei unserem Trainingsmodul begrüßen zu dürfen.

Die oben eingetragenen Daten werden zur Kontaktaufnahme verarbeitet. Die Datenschutzbestimmung akzeptiere ich als Grundlage der Datenverarbeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Räume

Erkunden Sie unsere ideal ausgestatteten Räumlichkeiten.

Team

Lernen Sie unser Team kennen.

Veranstaltungen

Bei unseren Veranstaltungen vernetzen wir Kunden und interessierte Gäste miteinander. Wir laden Sie herzlich ein!

Geben Sie einen Suchbegriff ein