Follow-up Workshops

„Projekte professionell leiten und begleiten -
Prozesskompetenz im Projekt (PiP)"

Der Follow-up Workshop ist ein Tag, an dem Sie…

…gelernte Inhalte und Methoden vertiefen und üben.

…kollegiale Beratung zur Lösung persönlicher Herausforderungen erhalten.

…Fragen klären, die bei der Anwendung des Gelernten in der Praxis aufgetreten sind.

…Projektcoaching für Ihre Praxisfälle durch einen unserer Consensa-Partner erhalten.

All das soll es Ihnen erleichtern, die Inhalte und Methoden nachhaltig in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren.

Ihre Projekte und Fragen stehen im Mittelpunkt.

Teilnehmer aus verschiedenen PiP-Modulen kommen hier zusammen, unabhängig davon, welche und wie viele Module sie bereits besucht haben. Sie lernen von den Herausforderungen der anderen Teilnehmer und gewinnen so neue Perspektiven. PiP-Absolventen, die sich zertifizieren lassen, präsentieren in diesem Rahmen ihre Anwendungsfälle.

Einmal jährlich veranstalten wir einen Follow-up Workshop in einer besonderen Form: das Forum Prozesskompetenz. Auf diesem großen Klassentreffen aller PiP-Teilnehmer steht die Vernetzung untereinander und der Austausch im Open Space Format im Fokus.

 

Organisatorisches

Ein Follow-up Workshop ist Bestandteil Ihrer Seminarbuchung. Sie buchen bei der Anmeldung zum 3-tägigen Seminar einen der angebotenen Follow-up Termine mit. Dabei empfehlen wir, den Workshop 6-10 Wochen nach Ihrem dreitägigen Seminar wahrzunehmen, um eine optimale Transfersicherung zu gewährleisten.

Um einen Follow-up Workshop zu besuchen, müssen Sie an mindestens einem PiP-Modul teilgenommen haben. Falls Sie keinen Follow-up Workshop mehr offen haben, können Sie trotzdem weitere Workshops bei uns besuchen (siehe Kosten).

Die Workshops finden ebenfalls in unseren eigenen Seminarräumen in Hamburg am Sankt Pauli Fischmarkt statt.

Das Umfeld bietet

  • Blick auf die Elbe und den Hamburger Hafen.
  • Lage inmitten des Szene-Viertels St. Pauli.
  • Hotels und Restaurants in unmittelbarer Nähe.


Wir unterstützen Sie gerne bei der Hotelsuche. Hoteltipps

Der Workshop beginnt um 9 Uhr und endet um 17 Uhr.

Im Seminarpreis ist eine ausführliche Dokumentation in Form eines Fotoprotokolls enthalten.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen beschränkt. Ab neun Teilnehmern arbeiten wir mit zwei Trainern. Dadurch ermöglichen wir eine hohe Betreuungsintensität.

Was Sie lernen…

Im eintägigen Follow-Up  vertiefen und üben Sie gelernte Inhalte und Methoden, erhalten kollegiale Beratung zur Lösung persönlicher Herausforderungen, klären Fragen aus der Praxis und erhalten Projektcoaching durch einen unserer Consensa-Partner.

Für wen dieses Seminar geeignet ist…

Teilnehmer aus verschiedenen PiP-Modulen

Kosten:

Ein Follow-up Workshop ist Bestandteil Ihrer Seminarbuchung, somit entstehen keine weiteren Kosten.

Für zusätzliche Follow-up Workshops berechnen wir eine Teilnahmegebühr von 250,- EUR zuzüglich Tagungspauschale in Höhe von 72,- EUR. Darin enthalten sind Mittagessen mit Getränken sowie Tagungsgetränke.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 19% Mehrwertsteuer.

Wir verfolgen wirtschaftliche Ziele und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung: Wenn unsere Follow-up Workshops einen wichtigen Beitrag zu Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung leisten können, Sie jedoch zurzeit nicht über die erforderlichen wirtschaftlichen Mittel verfügen, sprechen Sie Daniela Mayrshofer oder Kai Milkereit an.

Stornoregelung:

Bei Rücktritt nach der 4. Woche vor dem Workshop berechnen wir 75 % der Teilnahmegebühr.

Anmeldung:

Bitte füllen Sie alle mit einem * markierten Felder aus.

Termine: Follow-up Workshops